Schweden/Estland

Schwedische Helme und Schutzschilde an Estlands Polizei ausgeliehen

Die schwedischen Streitkräfte haben der Polizei in Estland im vergangenen Jahr Ausrüstung für Einsätze bei Straßenunruhen zur Verfügung gestellt. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bestätigte in Stockholm, dass das Militär Helme und Schutzschilde ausgeliehen hat. Sie waren von der estnischen Polizei erbeten worden, als die Umsetzung der Statue eines Sowjet-Soldaten im Februar vergangenen Jahres in Tallinn gewaltsame Demonstrationen ausgelöst hatte.

Die oppositionelle schwedische Linkspartei kritisierte die Aktion. Eine Sprecherin sagte, für diese Zusammenarbeit mit einem NATO-Mitgliedsland hätte das Militär die Genehmigung des Parlaments einholen müssen.