Fussball

Borås darf wegen Werbestreit keine U21-Spiele austragen

Ein Streit über Hamburger-Werbung hat dazu geführt, dass die südwest-schwedische Stadt Borås im kommenden Jahr keine Spiele der Europameisterschaft in der Altersklasse U 21 austragen darf. Die örtliche Hamburger-Kette Max hatte sich geweigert, ihre Werbetafeln zu Gunsten des großen Rivalen McDonald’s aus dem Stadion von Borås zu entfernen. Daraufhin beschloss der europäische Fußballverband UEFA, die vier in Borås geplanten Begegnungen an eine andere schwedische Stadt zu vergeben. Der neue Austragungsort steht noch nicht fest.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista