Ernährung

Schweden will Frankreich als kulinarisches Spitzenland überholen

Landwirtschaftsminister Eskil Erlandsson hat seine Agrarpolitik um ein ehrgeiziges Ziel bereichert. Der Minister kündigte in Stockholm an, Schweden solle den Spitzenplatz in Europa als Land mit den besten Delikatessen erobern. Wörtlich sagte Erlandsson: „Wir werden Schweden als Speiseland auf die Weltkarte setzen.“ Mit einer Mischung aus Lebensmittelsicherheit, Gesundheit, Reinheit, Frische , Einfachheit, Ethik, Kultur, guter Tierhaltung und sauberer Umwelt werde man das für seine Delikatessen berühmte Frankreich herausfordern und sogar überholen.  

Ob der Minister bei seinem kulinarischen Wettbewerb mit Frankreich neben den köttbullar genannten Hackfleischbällchen auch den in Schweden geliebten Surströmming, einen stark nach Kloake riechenden vergorenen Hering, auf die Speisekarte setzen will, ist bisher nicht bekannt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista