Gesundheit

Lungenkrebs tötet mehr Frauen als Brustkrebs

In Schweden sterben mehr Frauen an Lungenkrebs als an Brustkrebs. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden in Stockholm nahm die Zahl der tödlichen Lungenkrebsfälle bei Frauen in den vergangenen 20 Jahren um 70 Prozent zu. Damit löste diese Krebsform bei Frauen den Brustkrebs als Haupttodesursache im Bereich Geschwulsterkrankungen ab. Eine Sprecherin der Gesundheitsbehörde sagte, man habe diese Entwicklung kommen sehen, denn in Schweden rauchten heute mehr Frauen als Männer. Rauchen sei die Hauptursache für Lungenkrebs. Die Sprecherin betonte, bei Männern seien die Lungenkrebsfälle im Berichtszeitraum um elf Prozent zurückgegangen. Der Vergleich sollte Frauen den Entschluss erleichtern, das Rauchen aufzugeben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista