Landwirtschaft

Trockenheit bedroht Vieh und Getreide

Die schwedischen Bauern sind über die anhaltende Sommerhitze und die damit verbundene Trockenheit besorgt. Sprecher des Landwirtschaftsverbandes äußerten die Befürchtung, dass die Getreideernte um 20 Prozent geringer ausfällt als im Vorjahr. Aber auch den Viehzüchtern drohen Verluste, weil die Futterpflanzen knapp werden. Bei längerer Dauer sind Auswirkungen auf die Fleisch- und Milchproduktion zu befürchten. Ein Sprecher des Bauernverbandes wörtlich: “Wenn das so weitergeht, stehen wir bald vor den Schlachthöfen Schlange.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista