KONSUMTION

Schweden leihen wie nie zuvor

Trotz hoher Zinsen und einer verschärften Wirtschaftslage nehmen Schwedens Bürger in einem noch nie da gewesenen Maβe Kredite auf. Dies berichtet die Tageszeitung Dagens Nyheter. Im Juni dieses Jahres hatten die Banken demnach insgesamt 6.245 Milliarden Kronen, umgerechnet rund 660 Millionen Euro, an die Bürger des Neun-Millionen-Volkes verliehen. Dies ist eine Steigerung um 15,8 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

Gleichzeitig ist die Zahl jener Schweden, die im Register Gerichtsvollziehers geführt werden, auf Rekordhöhe gestiegen. Nach Berichten des Schwedischen Rundfunks trieben die Gerichtsvollzieher seit Anfang 2008 bisher eine halbe Milliarde Kronen mehr ein als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista