Arbeitsmarkt

Sozialdemokraten wollen Arbeitszeit um drei Jahre verlängern

Durchschnittlich drei Jahre mehr sollte jeder Arbeitnehmer im Berufsleben stehen, um den schwedischen Wohlfahrtsstaat zu retten. Das ist das Ergebnis einer der fünf Arbeitsgruppen der Sozialdemokraten, die das Profil der Partei schärfen sollen.

Bei dem Vorschlag, die Arbeitszeit zu verlängern, geht es teilweise um die Rente mit 68. Ältere Arbeitnehmer sollen die Chance haben, länger zu arbeiten, wenn sie dies möchten. Aber auch junge Menschen sollen schneller auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen. Die ehemalige Sozialministerin der Sozialdemokraten, Ylva Johansson, erklärte dazu im Schwedischen Rundfunk: „Heute ist die Studienzeit sehr lang. Wir sollten also überlegen, wie wir diese Zeit abkürzen könnten, zum Beispiel durch die Einführung von Trimestern.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista