FINANZKRISE

Reichsbank: Kein Alarm für Schweden

Angesichts der akuten Finanzkrise in den USA hat der Chef der Schwedischen Reichsbank, Stefan Ingves, die Risiken für die schwedische Wirtschaft heruntergespielt.

“Wir wissen aus Erfahrung, dass man solche Dinge übersteht“, sagte er im Schwedischen Rundfunk. Laut Ingves ist die schwedische Wirtschaft stabil. Die Geschehnisse in Übersee bezeichnete er als „etwas, was in den USA passiert“. Die Krise, die Schweden zu Beginn der 1990-er Jahre durchlaufen habe, sei möglicherweise noch tiefer gewesen.

“Es würde mich nicht wundern, wenn die Krise der 90-er Jahre in Schweden sich im Endeffekt als noch schwerwiegender darstellt als das, was wir momentan in den USA erleben. Im schwedischen Fall ging das Wachstum drei Jahre hintereinander zurück, dies war die gröβte Krise seit den 1930-er Jahren“, erinnerte er.

Zu möglichen Auswirkungen der amerikanischen Krise auf die Zinsentwicklung in Schweden wollte der Reichsbankchef noch keine Voraussagen treffen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista