Wird demnächst wieder den Literaturnobelpreisträger verkünden: Horace Engdahl

Engdahl entfacht Streit über amerikanische Literatur

Wenige Tage vor Bekanntgabe des diesjährigen Nobelpreisträgers für Literatur ist der Ständige Sekretär der schwedischen Akademie, Horace Engdahl, in die Kritik geraten. Dies berichtet die Tageszeitung Svenska Dagbladet. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP hatte Engdahl sich negativ über die amerikanische Literatur geäußert. Amerikanische Autoren seien zu unwissend und beschränkt und würden zu wenig an der internationalen Literaturdebatte teilnehmen. Immer noch seit Europa das führende literarische Zentrum der Welt, so Engdahl. Amerikanische Literaturkritiker reagierten empört auf die Äußerungen und warfen ihrerseits Engdahl einen engstirnigen Blick auf die moderne Literatur vor.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".