Rechtsextremisten marschieren (Foto: Mats Andersson/Scanpix)
Parteien

Rechtsauβen auf dem Vormarsch

Rechtsauβen ist in Schweden auf dem Vormarsch. So verzeichnen die rechtspopulistischen Schwedendemokraten mit derzeit vier Prozent der Wählersympathien wachsende Erfolge - immer wahrscheinlicher wird, dass sie bei den Wahlen 2010 in den Reichstag einziehen. Das Erstarken der fremdenfeindlichen Szene in Schweden wird im Ausland vielfach mit Verwunderung zur Kenntnis genommen, passt es doch nicht so recht zu dem Bild des weltoffenen, toleranten Landes, das Schweden gern von sich vermittelt. Doch die Wurzeln für rechtsradikale Sympathien in Schweden reichen lange zurück, betont Christoph Andersson, Journalist beim Schwedischen Rundfunk.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".