Verurteilung im „Engla-Fall“

Lebenslänglich für Mord an Zehnjähriger

Ein 43-jähriger Lastwagenfahrer ist wegen Vergewaltigung und Ermordung einer Zehnjährigen und einer weiteren Frau vom Amtsgericht in Falun zu einer lebenslänglichen Gefängnisstrafe verurteilt worden.

Zuvor hatte das Gericht die Forderung der Verteidigung abgewiesen, den Täter als zum Tatzeitpunkt unzurechnungsfähig zu beurteilen. Der Mordfall an dem zehnjährigen Mädchen hatte landesweit für viel mediale Aufmerksamkeit gesorgt. Die Beerdigung des Kindes wurde auch auf Wunsch der Eltern im Schwedischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".