Jagd

Keine ausgedehnte Bärenjagd diesen Herbst

Die Naturschutzbehörde hat den Anträgen auf eine erweiterte Bärenjagd eine Absage erteilt. Wie die Nachrichtenagentur TT berichtet, wollten Jägerverbände der Regionen Dalarna und Gävleborg in dieser Saison jeweils fünf beziehungsweise 15 weitere Bären schießen als die insgesamt 233 zum Abschuss freigegebenen.

Bislang wurden 190 Bären erlegt. Vor der kommenden Jagdsaison plant die Naturschutzbehörde gemeinsam mit Jagdverbänden, Provinziallandtagen und Forschern eine Durchsicht der geltenden Quoten. Die Quoten seien in den letzten Jahren stark gestiegen. Nun müsse man zunächst analysieren, welche Folgen dies habe, so TT.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".