Die drei glücklichen Chemie-Nobelpreisträger
Forschung

Chemie-Nobelpreis 2008 an Amerikaner und Japaner

Bekanntgabe des Chemie-Nobelpreises in Stockholm
0:53 min

Der diesjährige Chemie-Nobelpreis geht an den Japaner Osamu Shimomura sowie die US-Forscher Martin Chalfie och Roger Tsien. Sie werden geehrt für ihre Entdeckung und Entwicklung des grün fluoreszierenden Proteins GFP, heißt es in der Begründung des Nobelkomitees der Königlichen Wissenschaftsakademie in Stockholm.

Mit Hilfe des Proteins lassen sich unsichtbare biologische Abläufe nachvollziehen, beispielsweise die Verbreitung von Krebszellen oder das Wachstum von Nervenzellen im Gehirn, so die Begründung der Jury weiter. Mit Hilfe der Gentechnik lassen sich das GFP wie ein Marker an andere Proteine koppeln, die normalerweise unsichtbar sind. Durch den grünen Schein lassen sich die Bewegungen des markierten Proteins verfolgen.

Der japanische Forscher Osamu Shimomura isolierte GFP als erster von der Qualle Aequorea victoria, die in den Meeresströmen vor der amerikanischen Westküste treibt. Shimomura stellte fest, dass das Protein unter dem Einfluss von UV-Licht stark grün fluoresziert.

Der US-amerikanische Forscher Martin Chalfie zeigte als erster, dass sich das grüne Licht des Proteins als leuchtender Marker für verschiedene biologische Phänomene verwenden ließ.

Roger Tsien schließlich trug mit seiner Forschung zu einem grundlegenden Verständnis davon bei, warum das Protein überhaupt grünlich leuchten kann. Tsien erweiterte außerdem die Farbpalette, so dass Forscher heute bei ihren Versuchen Proteine in verschiedenen Farben verwenden und damit ihre Versuche ausdehnen können.

Der Nobelpreis ist mit umgerechnet 1,1 Millionen Euro dotiert und wird in einer feierlichen Zeremonie am 10. Dezember von König Carl XVI. Gustaf in Stockholm verliehen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".