Das Schlimmste diesmal überstanden?
FINANZKRISE

Stockholmer Börse optimistisch

Ebenso wie andere europäische Börsen hat die Stockholmer Börse den Handel am Montag gestärkt begonnen. Neben kräftigen Steigerungen bei den Bank-Aktien legte unter anderem das Papier des Telekomausrüsters Ericsson um acht Prozent zu.

Der starke Kursanstieg sei eine Reaktion auf das Krisenpaket der Staats- und Regierungschefs der Euro-Länder, sagte Martin Guri, Aktienstratege bei der Bank Nordea. Obgleich Schweden nicht der Euro-Zone angehöre, seien die entsprechenden Signale für das Land von enormer Bedeutung.

”Die Signale von den europäischen Finanzministern sind für uns das Allerwichtigste. Am stärksten ins Gewicht fällt dabei die allgemeine Bankengarantie”, sagte Guri.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista