Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Finanzkrise

Krisenpaket lockt nicht alle Banken

Publicerat tisdag 21 oktober 2008 kl 14.59

Nicht alle schwedischen Banken haben bisher am Krisenpaket der Regierung Interesse gezeigt. Wie die Nachrichtenagentur TT meldet, kündigte etwa Handelsbanken an, sie werde auch bei künftigen Krisen nicht auf staatliche Garantien angewiesen sein.

Mehr zur Finanzkrise auf Schwedisch finden Sie hier:

Dass auch der geplante Stabilitätsfonds funktioniert, setzt jedoch die Mitarbeit aller Banken voraus, weil diese in den Fonds einzahlen. Die bisherige Zurückhaltung einiger Bankinstitute deutete Finanzmarktminister Mats Odell jedoch nicht als Absage. Es sei verständlich, dass die Banken zunächst die genaue Garantiesumme für jedes einzelne Institut abwarten wolle. Odell hielt es gegenüber TT für ausgeschlossen, dass sich eine oder mehrere Großbanken dem Paket nicht anschließen werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".