Eihän tämä maa minun omani ollut -romanidokumentti Kuva/Foto: Privat
Die Wohnungssuche ist schwierig für sie und ihresgleichen.
Ombudsmann

Positive Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt gefordert

Der  Ombudsmann gegen ethnische Diskriminierung hat Maßnahmen zur positiven Diskriminierung von besonders hilfsbedürftige Gruppen gefordert. Zugrunde liegt der Forderung ein Projekt in den Städten Malmö, Göteborg und Sundsvall, das gezeigt hat, dass Roma, Muslime und Afroschweden bei der Wohnungssuche stark benachteiligt sind.

Die Diskriminierung ganzer Bevölkerungsgruppen durch die oft kommunalen Wohnungsgesellschaften sei ein wichtiger Grund für die ausgeprägte Wohnortsegregation in Schwedens Städten, so die Behörde. Der Ombudsman fordert die Erweiterung des Wohnungsgesetzes um eine Klausel, die Vermieter zur Vorbeugung von Diskriminierung verpflichtet. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".