Schwangerschaft

Weniger trinken Alkohol

Schwangere Schwedinnen trinken weniger Alkohol als früher. Das geht aus einer Studie des Instituts für Volksgesundheit hervor. Von 5000 Befragten gaben 8 Prozent an, während der Schwangerschaft Alkohol zu sich genommen zu haben, die meisten von ihnen nur ein kleines Glas Wein. In einer ähnlichen Studie vor vier Jahren hatten 30 Prozent der Befragten Alkohol getrunken.

Gesundheitsministerin Maria Larsson ist zufrieden: „Das ist ein phantastisches Ergebnis, das zeigt, dass unsere Kampagne erfolgreich ist.“ Seit 2004 sind alle Hebammen angehalten, in der Schwangerenvorsorge vom Genuss von Alkohol strikt abzuraten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".