Wer in Stockholm ein neues Hüftgelenk braucht, kann lange warten.
Krankenhäuser

Patientenaufnahme gestoppt

Die Krankenhäuser in Stockholm haben die Annahme neuer Patienten für Hüft-, Knie- und andere planbare Operationen gestoppt. Grund ist die so genannte „Patientengarantie“, die in der Provinz Stockholm gilt.

Um die Einhaltung dieser Garantie zu verbessern, hatten die Kliniken zum Jahreswechsel einen Vertrag unterzeichnen müssen, der sie zu Schadenersatzzahlungen verpflichtet, falls sie Patienten nicht innerhalb von 90 Tagen behandeln. Um dem zu entgehen, nehmen die Kliniken nun einfach keine Neuüberweisungen von Hausärzten mehr entgegen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".