Neue Herausforderung für die Forschung
MEDIZIN

Gonnorhé immer schwerer heilbar

Die Geschlechtskrankheit Gonnorhé wird in Schweden immer schwerer heilbar. Viele Medikamente seien mittlerweile wirkungslos, da 70 Prozent der in Schweden befindlichen Bakterienstämme resistent gegenüber der traditionellen Behandlung seien, sagte der Molekularbiologe Magnus Unemo im Schwedischen Rundfunk.

„Dies ist sehr beunruhigend, zum einen, weil die Fälle von Gonnorhé zugenommen haben, zum anderen, weil man in überschaubarer Zukunft möglicherweise keine effektiven Antibiotika für die Behandlung mehr hat“, sagte der Biologe. Man müsse nun die Forschung nach neuen Antibiotika intensivieren und über neue Behandlungsmöglichkeiten nachdenken. Die Zahl gemeldeter Fälle von Geschlechtskrankheiten, darunter Gonorrhé, ist jüngster Vergangenheit in Schweden stark angestiegen. Gleichzeitig werden aufgrund der im schwedischen Gesundheitswesen traditionell starken Anwendung von Antibiotika immer mehr Probleme mit resistenten Bakterien gemeldet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".