Viel zu tun: Apotheke (Foto: Leif R Jansson/Scanpix)
MEDIZIN

Verkauf von Medikamenten steigt

Der Verkauf von Medikamenten ist weiter gestiegen. Das geht aus Veröffentlichungen des Staatlichen Apothekenmonopols hervor.

Der Verkauf durch Apoteket legte 2008 somit im Vergleich zum Vorjahr um 5,3 Prozent auf umgerechnet 4,1 Milliarden Euro zu. Für den finanziell gröβten Anteil standen dabei Antidepressiva und Schmerzmittel, für das gröβte Volumen Herz- und Kreislaufmedikamente. Antibiotika gehörten zu den wenigen Medikamenten, deren Verkauf zurückging. Jahrzehntelang waren Antibiotika in Schweden in sehr umfangreichen Maβe angewandt worden. In jüngster Zeit hatten Ärzte aber immer stärker vor den damit verbundenen Gefahren gewarnt, so der Ausbreitung multiresistenter Bakterien.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".