Alles zugänglich für jeden?
JURISTIK

Anzeige gegen umstrittene Website

Das Staatliche Datenschutzamt hat eine Website angezeigt, die persönliche Angaben über verurteilte Sexualverbrecher publiziert. „Wir halten die Veröffentlichung für einen groben Verstoβ gegen das Gesetz über Personenangaben“, sagte der Generaldirektor des Datenschutzamtes, Göran Gräslund, laut einer Pressemitteilung.

Die Behörde hatte zahlreiche Klagen über die Website erhalten, auf der Namen, Personennummern, Adressen sowie die Strafen für die verurteilten Täter veröffentlicht wurden. Die Besucher konnten darüber hinaus selbst Einträge zu den Verurteilten verfassen. Die Seite ist momentan nicht mehr zugänglich. Beim Datenschutzamt hat man jedoch keine Kenntnis darüber, ob dies einem technischen Fehler geschuldet ist oder ob die Seite geschlossen wurde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".