Asylrecht

Berufung gegen Aufenthaltsgenehmigung

Die Einwanderungsbehörde geht gegen die Aufenthaltserlaubnis des ehemaligen Guantanamohäftlings Adil Hakimjan in Berufung. Der aus China stammende Mann gehört der dort verfolgten türkischsprachigen Volksgruppe der Uiguren an. Am Mittwoch hatte ihm das Migrationsgericht beim Verwaltungsgerichtshof in Stockholm wegen besonderer Härte seines Falles Aufenthaltsgenehmigung als Flüchtling bewilligt.

Hakimjan war im Frühjahr 2006 als unschuldig aus dem Gefangenenlager Guantanamo entlassen worden und hatte dann vermutlich aufgrund starken Drucks seitens der USA in Albanien Asyl erhalten. Die schwedische Einwanderungsbehörde meint nun, die Ausnahme vom Prinzip des ersten Asyllandes, eröffne anderen Asylbewerbern die Möglichkeit sich in Schweden Aufenthaltsrecht zu erstreiten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".