Bisher nicht möglich: ganz eigene Wohnung
WOHNUNGSMARKT

Neue Wohnform wird eingeführt

Ab Mai dieses Jahres wird es in Schweden Eigentumswohnungen geben. Diesen Beschluss hat der Reichstag gefasst. Der Besitzer einer Eigentumswohnung kann seine Wohnung eigenständig verpfänden, vermieten oder einer anderen Person überlassen. Dies ist bei den bisher in Schweden existierenden Wohnformen, dem hyresrätt (Mietrecht) und dem bostadsrätt (Wohnrecht), nicht möglich. Wer ein Wohnrecht erwirbt, kauft sich lediglich in eine Wohngesellschaft ein.

Entscheidungen beispielsweise zu einer länger währenden Vermietung darf der Besitzer eines Wohnrechts nicht selbst treffen. Mit der Einführung von Eigentumswohnungen hofft die Regierung auf eine Entzerrung des hart belasteten Marktes für Mietwohnungen. Insbesondere in Stockholm, Göteborg und Malmö gilt die Lage auf dem Wohnungsmarkt als sehr kritisch. So sind für eine Mietwohnung in Stockholm Wartezeiten von zehn bis fünfzehn Jahren keine Seltenheit. Von Seiten der Regierung hieβ es, man gehe davon aus, dass viele Käufer Eigentumswohnungen als Spekulationsobjekt erwerben und die Wohnung vermieten würden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".