Birgit Nilsson
MUSIK

Birgit-Nilsson-Preis an Placido Domingo

Der 68-jährige spanische Startenor Placido Domingo erhält als erster Preisträger den Birgit-Nilsson-Preis. Das hat die Birgit-Nilsson-Stiftung in Stockholm bekannt gegeben. Die 2005 verstorbene schwedische Opernsängerin hatte den ersten Preisträger selbst ausersehen. Das Schriftstück mit Domingos Namen hatte sich aber in einem versiegelten Couvert befunden, das erst an diesem Freitag geöffnet wurde.

Die legendäre Sopranistin Nilsson hatte mit der Auszeichnung international herausragende Leistungen im Bereich Oper und Konzert würdigen wollen. „Sie wollte einen der hervorragendsten Opernsänger aller Zeiten ehren. Seine Verdienste in der Opernwelt sind unübertroffen”, heiβt es in der Pressemitteilung zur Vergabe der Auszeichnung an Placido Domingo. Domingo und Nilsson waren erstmals gemeinsam 1969 an der Metropolitan Opera in New York in einer ”Tosca”-Produktion aufgetreten.

Domingo werde die Auszeichnung auf einer Zeremonie Ende 2009 entgegennehmen, teilte die Stiftung mit. Künftig soll der Preis von einer international zusammengesetzten Jury aller zwei bis drei Jahre vergeben werden. Er ist mit einer Million Dollar (787.092 Euro) dotiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".