Vattenfall
ENERGIE

Vattenfall kauft niederländischen Konkurrenten

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall setzt die Expansion fort. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, will Vattenfall seinen niederländischen Konkurrenten Nuon übernehmen. Für den Stromversorger aus den Niederlanden biete man umgerechnet 8,5 Milliarden Euro.

Die beiden Unternehmen wollten ihre Kräfte bündeln, ”um einen europaweit führenden Energieversorger zu bilden”, hieß es in der Erklärung. Besonders hervorgehoben wurde Nuons Engagement im bereich erneuerbarer Energiequellen. Ziel des Zusammengehens sei von Seiten Vattenfalls nicht zuletzt eine Beschleunigung des Übergangs zu klimaneutralem Operieren bis 2050. Im Mittelpunkt stehen dabei Investitionen in erneuerbare Energiequellen, so in Windkraft, und die Entwicklung von Technik zur Begrenzung des Ausstoβes von Kohlendioxid.

Das Geschäft soll im zweiten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein. Voraussetzung ist die Anerkennung durch Nuons Aktionäre.

Mehr dazu:

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".