Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Keine gute Voraussetzung für ein langes Leben
GESUNDHEIT

Verkürzte Lebensdauer für Jugendliche mit Übergewicht

Übergewicht in den Jugendjahren verkürzt die Lebenserwartung in gleichem Maβe wie starkes Rauchen. Dies belegt eine Studie des Karolinska Instituts, die am Mittwoch in der Zeitschrift British Medical Journal veröffentlicht wurde. 

Martin Neovius, Hauptverantwortlicher für die Studie, sagte: ”Dass Übergewicht und starkes Rauchen an sich ein erhöhtes Todesrisiko bergen, ist ja keine kontroverse These. Ob aber Übergewicht in jungen Jahren ein solches Risiko beinhaltet, darüber gingen die Meinungen bisher auseinander.”

Die Studie gründet sich auf Untersuchungen von rund 45.000 schwedischen Männern, die zwischen 1969 und 1970 gemustert worden waren. Die Mediziner hatten die Männer bis zum Jahr 2007 begleitet. Die Übergewichtigen wiesen demnach zu diesem Zeitpunkt ebenso wie normalgewichtige Raucher ein verdoppeltes Risiko auf, vorzeitig zu sterben. 

Martin Neovius sagte, angesichts der Ergebnisse sei es wichtig darauf zu verweisen, dass derzeit 25 Prozent aller schwedischen Teenager rauchten und etwa 20 Prozent übergewichtig seien.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".