Mona Sahlin
FINANZKRISE

Sahlin kritisiert Krisen-Abkommen

Die sozialdemokratische Parteivorsitzende Mona Sahlin hat die Krisen-Initiative der Metallarbeitergewerkschaft IF Metall scharf kritisiert. Im Schwedischen Rundfunk sagte Sahlin, die Einigung zwischen der Gewerkschaft und den Arbeitgebern auf einen teilweisen Lohnverzicht anstelle von Entlassungen sei „entsetzlich“. Mache das Beispiel Schule, würde Dies Schweden grundsätzlich verändern. „Man setzt das schwedische Modell aufs Spiel“, so Sahlin.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".