Zahnpflege

Zu teuer: 850.000 Schweden vermeiden Besuch beim Zahnarzt

Rund 850.000 der insgesamt gut neun Millionen Einwohner Schwedens vermeiden aus finanziellen Gründen einen Besuch beim Zahnarzt. Der jährlichen Umfrage des Volksgesundheitsinstituts zufolge ist die Kluft zwischen Arm und Reich bei der Zahngesundheit besonders deutlich zu sehen.

Demnach sind die Zähne von jedem fünften Niedrigverdiener in einem schlechten bis sehr schlechten Zustand. Bei den Gutverdienenden hat nur jeder 20. ungepflegte Zähne. Das mit Abstand am schlechtesten gepflegte Gebiss haben Arbeitslose, Langzeitkrankgeschriebene und Frührentner.

Seit der Zahnpflegereform muss der Patient die Behandlungskosten bis zu 300 Euro selbst tragen. Bei Kosten bis zu 1.500 Euro kommt der Patient noch immer für die Hälfte auf.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".