Kristallkugeln für Helena Jonsson
Biathlon

Helena Jonsson gewinnt Gesamtweltcup

Die Schwedin Helena Jonsson hat den Gesamtweltcup im Biathlon in Khanty Mansiysk gewonnen. Am Ende lag sie mit 952 Punkten gleichauf mit Kati Wilhelm, hatte aber einen Weltcup-Sieg mehr als ihre deutsche Konkurrentin in dieser Saison eingefahren. Im letzten Stehendanschlag des Massenstarts blieb Jonsson fehlerfrei, Wilhelm traf dagegen zwei Scheiben nicht. Damit ging die große Kristallkugel an die 24-jährige Schwedin.

Im Schwedischen Rundfunk sagte Jonsson: „Es ist total unglaublich, ich habe es noch gar nicht richtig fassen können. Der Gesamtweltcup gehört zu den größten Erfolgen für einen Biathleten, weil er der Beweis dafür ist, dass man die gesamte Saison über gut war. Jetzt bin ich aber auch froh, dass die Turniere zu Ende sind und man es etwas ruhiger angehen lassen kann.“ Schon am kommenden Wochenende startet die schwedische Biathlon-Meisterschaft.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".