Streitkräfte

Amerikanisches Kryptosystem ermöglicht Abhören des schwedischen Militärs

Die USA und andere NATO-Mitgliedsländer könnten künftig auf einfache Weise die geheimen Daten der schwedischen Streitkräfte abhören. Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, planen die Streitkräfte die Ausstattung ihrer Luftwaffe und Schiffe mit einem amerikanischen Kryptosystem. Damit hätten die USA rein praktisch die Möglichkeit, sämtliche chiffrierte Kommunikation zu entschlüsseln.

Dazu sagte Generalleutnant Anders Lindström: „Die Möglichkeit existiert, aber wir haben uns bewusst für dieses System entschieden. Wählt man ein Kryptosystem einer anderen Nation, besteht immer ein gewisses Risiko, dass diese Nation Zugang zu Informationen bekommt. Doch unsere Risiko-Nutzen-Analyse hat uns schließlich zu der Übernahme des Systems bewogen.“

Mehrere Abgeordnete der bürgerlichen Parteien sagten im Schwedischen Rundfunk, sie würden vor dem endgültigen Beschluss der Streitkräfte ein politisches Gutachten in Auftrag geben wollen. So sagte Allan Widman, verteidigungspolitischer Sprecher der Liberalen: „Für ein NATO-Mitglied spielt es keine Rolle, wenn die Kollegen innerhalb des Bündnisses Zugang zu bestimmten Informationen haben. Ist man jedoch wie Schweden kein Mitglied, führt der Beschluss zu einer einseitigen Abhängigkeit.“

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".