Oberlandesgericht bestätigte die Entscheidung des Amtsgerichts: Lebenslange Haft für die Kindsmörderin
Justiz

Oberster Gerichtshof: Keine neuerliche Prüfung des Arboga-Falles

Der Oberste Gerichtshof wird den so genannten Arboga-Fall nicht neu aufrollen. Das berichtet die Nachrichtenagentur TT. Damit bleibt die wegen des Mordes an zwei Kindern sowie des Mordversuches an deren Mutter verurteilte Deutsche Christine S. lebenslang in Haft.

Die 32-Jährige hatte beim Obersten Gerichtshof eine Berufungsklage eingereicht. Das Gericht jedoch lehnte eine Überprüfung der in zweiter Instanz bestätigten Entscheidung ab.

In absehbarer Zeit wird Christine S. damit ins Frauengefängnis Hinseberg überstellt werden. Sowohl der schwedische Strafvollzug als auch die Verurteilte selbst können Anträge auf eine Verlagerung in eine deutsche Haftanstalt stellen.

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".