Die Arbeitsämter bekommen mehr Arbeit (Foto: Bertil Ericson/Scanpix)
WIRTSCHAFTSKRISE

Arbeitslosigkeit steigt rasch

Die Arbeitslosigkeit in Schweden steigt weiter. Nach aktuellen Statistiken waren Ende März insgesamt 221 000 Personen, 4,8 Prozent der Arbeitskräfte, bei der Arbeitsvermittlung als erwerbslos registriert. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat ist dies ein Anstieg um 1,6 Prozent. Insgesamt rechnet die Arbeitsvermittlung bis zum kommenden Jahr mit einem Anstieg der Arbeitslosenquote auf bis zu 10 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".