Königsfamilie

Victoria kann auf Schloss Haga wohnen

Kronprinzessin Victoria kann in nächster Zeit in das Schloss Haga nördlich von Stockholm einziehen. Auf Initiative von Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt wird das seit 1966 vom Staat verwaltete Schloss an die Königsfamilie zurückgegeben. Reinfeldt sagte, die Entscheidung über die künftige Verwendung des Schlosses müsse König Carl Gustaf treffen, aber letztlich könne die Kronprinzessin bestimmen, ob sie und Daniel Westling, ihr Verlobter, dort wohnen wollten.

Das Anfang des 19. Jahrhunderts erbaute Schloss Haga ist das Geburtshaus des Königs. Es liegt außerhalb der Stockholmer Stadtgrenze im Nachbarort Solna inmitten eines im englischen Stil gehaltenen Parks, des ersten National-Stadtparks der Welt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".