Liseberg-Unfall

Liseberg verklagt deutschen Fahrgerät-Hersteller

Der Göteborger Vergnügungspark Liseberg hat eine Klage gegen den deutschen Hersteller eines Fahrgeräts angekündigt, an dem im Sommer letzten Jahres ein technischer Defekt zu einem Unfall geführt hatte. Dabei waren mehrere Personen verletzt worden.

Das seit 1983 betriebene Gerät war 2003 renoviert worden. Unfallursache war der Bruch einer Antriebswelle, den der Betreiber auf einen Fabrikationsfehler zurückführt. Ein Sprecher der deutschen Firma erklärte auf Anfrage, man habe die schwedischen Ermittlungsunterlagen bisher nicht einsehen können.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".