Dieses Jahr ein seltener Anblick
Feiertage

Schweden feiern Valborg: Ein Drittel der Jugendlichen sucht den Rausch

Was für die Deutschen das Osterfeuer ist, sind den Schweden ihre Feuer an Valborg, der Walpurgisnacht am 30. April. Dieses Jahr herrscht in weiten Landesteilen erhöhte Brandgefahr, weshalb die meisten Feuer gar nicht erst entfacht werden dürfen - Tradition hin oder her. Was den Schweden bleibt, ist das Anstoßen auf den Frühling - eine Sitte, die nicht zuletzt bei den Jugendlichen in den vergangenen Jahren überhand genommen hat.

Für jeden dritten Jugendlichen gehört es an Valborg dazu, sich zu betrinken. Das zeigt die jüngste Umfrage des Versicherungsunternehmens If. Und doch ist es ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vorjahr, als noch fast jeder zweite Jugendliche den Vorsatz fasste, sich an Valborg vollaufen zu lassen.

Wer zu jung ist, sich selbst bei einem der staatlichen Alkholläden der Kette Systembolaget einzudecken, schickt ältere Geschwister vor und schreckt auch nicht davor zurück, einem wildfremden, erwachsenen Kunden ein Scheinchen für eine kleine Gefälligkeit in Form eines Einkaufs zuzustecken.

Jeder zehnte Jugendliche bleibt lieber zu Hause
Laut Umfrage des Versicherungsunternehmens wollen 12 Prozent der Jugendlichen gar nicht erst den Fuß vor die Tür setzen - aus Angst. Das ist eine Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr. Nun lässt sich dieser Nebeneffekt von Alkoholrausch und entsprechender Unzurechnungsfähigkeit dieses Jahr möglicherweise einigermaßen verkraften: Die anhaltende Trockenheit hat dazu geführt, dass die Feuer in weiten Teilen des Landes ohnehin verboten sind. Man muss also vielleicht nicht unbedingt raus und feiern.

Besonders für viele Kinder ist das traurig, denn, sagt der achtjährige Eddie Klingsbo: „Wir wollen bei unseren Cousins und Cousinen sein und natürlich zum Maifeuer gehen.” Warum? „Es macht Spaß!”. Ohne Feuer also ist Valborg kein richtiges Valborg. Bleibt die Hoffnung auf gutes Wetter. Sonnig soll es werden, sagt Eddie. „Sonnig und warm”, wünscht sich seine elfjährige Schwester Dina.

Prominentes Geburtstagskind
Von den Demonstrationen am 1. Mai haben die Kinder noch nie etwas gehört. Nur noch eine Sache verbindet Dina mit Valborg: „Meine Freundin feiert Geburtstag, und meine eine Cousine auch.” Stichwort Geburtstag: Auch ein prominenter Schwede hat an diesem Donnerstag Grund zum Feiern - König Karl XVI. Gustaf wird 63 Jahre alt.

Liv Heidbüchel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".