Solche April-Bilder sind für Schweden ungewöhnlich
KLIMA

April schlug Wärmerekorde

Der diesjährige April war nach schwedischen Verhältnissen mit Blick auf die Temperaturen dem Sommer zuzurechnen. In mehreren Regionen war er der wärmste April seit Beginn der Messungen.

So lag die Durchschnittstemperatur in Göteborg bei 10,4 Grad. Dies sei nie zuvor in Schweden der Fall gewesen, sagte Sverker Hellström, Meteorolog beim Meteorologischen Dienst SMHI. Rekorde seit Beginn der Messungen im 18. Jahrhundert wurden auch in Uppsala und Stockholm verzeichnet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".