Keine grenzenlose Geschwindigkeit: Mobiles Breitband (Foto: Janerik Henriksson/Scanpix)
INTERNET

Werbeverbot für Breitband-Anbieter

Der Verbraucher-Ombudsman hat den drei gröβten schwedischen Anbietern von mobilen Breitbanddiensten, Telia, Tele2 und Tre, die Fortführung ihrer entsprechenden Werbung untersagt.

In der Werbung würden die Verbraucher irregeführt, so der Ombudsman mit Verweis darauf, dass die Anbieter von Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 7,2 Megabite sprechen. Diese Geschwindigkeit könne beim Surfen per mobilem Breitband aber niemals erreicht werden.

Der Ombudsman fordert nun, dass im Werbematerial keine Übertragungsgeschwindigkeit mehr angegeben wird, die nicht zu erreichen ist. Lehnen die Anbieter dies ab, soll der Fall vor den Markt-Gerichtshof gebracht werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista