Kohlendioxid soll in der gesamten EU kosten (Foto: Bertil Ericson /Scanpix)

Schweden will Kohlendioxid-Steuer

Alle EU-Mitgliedsländer sollten eine Kohlendioxid-Steuer einführen. Das hat Schwedens Umweltminister Andreas Carlgren betont. Im Schwedischen Rundfunk sagte Carlgren, im Rahmen seines EU-Vorsitzes werde sich Schweden für diese Forderung stark machen.

Eine Kohlendioxid-Steuer gibt es bisher nur in Schweden sowie in Finnland, Dänemark und Slowenien. Die Einführung einer entsprechenden Steuer in der gesamten Union sei für Schweden, das den EU-Vorsitz im zweiten Halbjahr 2009 innehat, ein wichtiges Ziel, so Carlgren: ”Wir wollen zeigen, dass die EU es ernst meint.” Die derzeitige Wirtschaftskrise sei kein Argument, um mit der Einführung einer solchen Steuer zu warten. Smarte Klimalösungen seien im Gegenteil ein wichtiges Mittel, um die Krise zu bewältigen, so der Minister.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".