Dänische Schweine werden vor Schlacht gequält

Immer mehr Schweine werden in Dänemark auf dem Weg zum Schlachten misshandelt, um Zeit zu sparen und somit die Preise zu drücken. Das geht aus einer Untersuchung des Schwedischen  Rundfunks hervor. So werden die Schweine mit harten Plastikrohren geschlagen, damit sie schneller laufen. 

Der schwedische Import von Schweinefleisch aus Dänemark hat sich seit Mitte der Neunzigerjahre vervierfacht. Im vergangenen Jahr importierte Schweden nahezu 40.000 Tonnen dänisches Schweinefleisch. Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, fragen die schwedischen Kommunen als hauptsächliche Käufer aber kaum nach, ob die Tiere angemessen behandelt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista