Bombendrohung an Botschaft in Kenia

Nach einer Bombendrohung am Mittwochabend sind die Botschaften Schwedens und Norwegens in Kenia weiter geschlossen. Beide Botschaften, die in Nairobi Seite an Seite liegen, wurden nach der Drohung evakuiert. Die Person, von der die Drohung ausgegangen war, wird der Terrororganisation Al-Quaida zugeschrieben. Über den politischen Hintergrund ist jedoch nichts bekannt. Die schwedische Botschaft in Nairobi ist mit rund 60 Angestellten eine der größten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista