Krise Vorwand für Entlassungen

Auch in Schweden nutzen Unternehmen die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise als Vorwand, um Mitarbeiter zu entlassen. Das schreibt die Tageszeitung Dagens Nyheter mit Verweis auf eine von dem Leiharbeitsunternehmen Proffice erstellte Studie.

Mehr als ein Drittel der befragten Manager hatte in der Studie angegeben, sich im Zuge der Wirtschaftskrise von Mitarbeitern getrennt zu haben, deren Leistungen man nicht als gut genug erachtete. 48 Prozent hatten nach eigener Aussage mehr Personal entlassen als notwendig.


(Radio Schweden 27.4.2009)


(Radio Schweden 26.2.2009)

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista