Schwedische Akademie

Peter Englund Ständiger Sekretär

Die Schwedische Akademie bekam am Montag einen neuen Ständigen Sekretär. Der Historiker Peter Englund übernahm das Amt von dem Literaturkritiker Horace Engdal. Englund, geboren 1957 im lappländischen Boden, ist seit 2002 Mitglied der Akademie und hat den Stuhl Nummer 10 inne.

Nach wissenschaftlicher Tätigkeit als Historiker an der Universtität Uppsala hatte Englund von 2001 bis 2006 eine Professor in Narratologie am renommierten Dramatischen Institut inne. Seine berufliche Karriäre begann jedoch beim Nachrichten- und Sicherheitsdienst der schwedischen Armee. Politisch ist Englund im linken Spektrum angesiedelt, in seiner Jugend war er Mitglied in einer trotzkistischen Vereinigung und wurde deshalb aus der Jugendorganisation der Sozialdemokraten ausgeschlossen. Heute konzentriert sich der Wissenschaftler und Autor auf seine Forschung, unter anderem hat er mehrere populärwissenschaftliche Bücher über die Schwedische Großmachtszeit nach Ende des Dreißigjährigen Krieges geschrieben.
Zu den Aufgaben der 1786 von König Gustav III. gegründeten Schwedischen Akademie gehört unter anderem die alljährliche Wahl des Literaturnobelpreisträgers.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".