Schweden beteiligt?

EU verlängert Somalia-Einsatz

Die Europäische Union hat beschlossen, die „Operation Atalanta“ zur Sicherung der Seewege vor Somalia zu verlängern. Angesichts der bisherigen Erfolge der EU-Operation und der Gefahr, die weiterhin von Piraterie vor Somalia ausgehen wird, sei eine Verlängerung des Einsatzes angebracht, hieß es. Das ursprüngliche Mandat wäre am 13. Dezember ausgelaufen.

Gleichzeitig steht aber noch nicht fest, ob auch Schweden sein Engagement verlängern wird. Verteidigungsminister Sten Tolgfors hatte vorige Woche erklärt, er befürworte eine weitere Beteiligung an der Operation. Nach jetzigem Stand endet das schwedische Engagement mit zwei Korvetten und einem Unterstützungsschiff im September.