Schweinegrippe

Schweden bestellt 18 Millionen Impfdosen

Schweden mit einer Einwohnerzahl von rund neun Millionen hat nun offiziell 18 Millionen Impfdosen gegen das Schweinegrippevirus bestellt. Der Auftrag geht an das britische Pharmaunternehmen Glaxo Smithkline.

Bei dem Vorgang handelt es sich eigentlich nur um eine Formalität, da Schweden mit dem Unternehmen bereits eine entsprechende Vereinbarung getroffen hat.

Mit der Einstufung der Schweinegrippe als Pandemie durch die Weltgesundheitsorganisation WHO vor wenigen Wochen ist das Abkommen zwischen den schwedischen Gesundheitsbehörden und Glaxo Smithkline automatisch in Kraft getreten. Bislang ist das Virus nur in milder Form in Schweden aufgetreten. Für den Herbst rechnen die Behörden allerdings mit einer Grippewelle.