Wallenberg hat mehr Juden gerettet als angenommen

Der Schwedische Diplomat Raoul Wallenberg hat in der Endphase des 2. Weltkrieges mit seinen Schutzpässen offenbar mehr ungarische Juden vor den Nazi-Vernichtungslagern gerettet als die knapp 4000 wie bisher angenommen.

Dies bestätigt Georg Sessler nach dem Studium zahlreicher Dokumente in ungarischen Archiven. „Ich glaube, es sind mehr als doppelt so viele“, erklärt Sessler gegenüber Radio Schweden.

Sessler hat mit Unterstützung eines Stipendiums durch das Außenministerium, die Aktivitäten Wallenbergs erforscht. Wallenberg war als Diplomat in Budapest tätig gewesen und hatte mit Hilfe von schwedischen Schutzpässen, verhindert, dass Juden in Vernichtungslager gebracht wurden. Der Schweden war in den letzten Kriegstagen von sowjetischen Agenten festgenommen worden und ist in einem sowjetischen Gefängnis ums Leben gekommen.