EU-Ratspräsidentschaft

Barroso frühestens im Herbst bestätigt

Das EU-Parlament wird frühestens im September José Manuel Barroso in seinem Amt als Präsident der EU-Kommission bestätigen. Dies erklärte Martin Schulz, der Sprecher der sozialdemokratischen Gruppe des EU-Parlaments, bei einem Besuch bei Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt im Rahmen der schwedischen EU-Ratspräsidentschaft. Offenbar haben sich die Sozialdemokraten als zweitstärkste Kraft mit den führenden Konservativen und Christdemokraten auf eine umfassende Verteilung der Ämter geeinigt. Die Abstimmung darüber erfolgt aber erst im Herbst. Reinfeldt hatte sich wie andere Regierungschefs für eine frühere Bestätigung Barrosos eingesetzt.