Bessere Kontrolle von Handfeuerwaffen

Waffen, Munition und Waffenteile sollen in Zukunft leichter verfolgbar sein. Dies sieht ein neuer Gesetzesvorschlag im Auftrag der Regierung vor. Demnach sollen die vier wesentlichen Baugruppen einer Handfeuerwaffe besonders markiert und registriert werden. Auch Munition soll in Zukunft gekennzeichnet werden, um leichter die Herkunft nachvollziehen zu können. Darüber hinaus ist vorgesehen, dass die Einfuhr von Waffen, Munition oder Waffenteilen, dem Zoll zu melden sind. Die Veränderungen sind Teil einer Anpassung an bestehende EU-Richtlinien sowie Voraussetzung dafür, dass Schweden dem Waffenprotokoll der Vereinten Nationen beitreten kann.