EU-Ratspräsidentschaft

Offener Europadialog zwischen Schweden und Bayern

Der Freistaat Bayern, der ja in Brüssel eine eigene Vertretung unterhält, zieht europapolitisch mit Schweden nicht immer an einem Strang. Zu unterschiedlich sind die Auffassungen etwa zum Beitritt der Türkei oder bei den Agrarsubventionen. Dennoch war der Besuch im Rahmen der schwedischen EU-Ratspräsidentschaft von Bayerns Ministerin für Europaangelegenheiten, Emilia Müller, bei ihrer Stockholmer Amtskollegin Cecilia Malmström von einem konstruktiven Dialog geprägt, wie Ministerin Müller Radio Schweden bestätigt.