Bildung

Skandinavier lernen am längsten

In Skandinavien leben die ältesten Studenten Europas, stellt ein vom Euridyce Netzwerk in Brüssel vorgestellter Bericht über Schlüsseldaten zur Bildung in Europa fest. In Dänemark, Schweden, Island, Norwegen und Estland sind 15 Prozent der Studenten älter als 30 Jahre.

Finnen haben im Schnitt die längste Ausbildungszeit, wenn man Schul- und Universitätsbesuch zusammen nimmt. Ein Fünfjähriger in Finnland hat durchschnittlich noch 20 Jahre Lernen vor sich. Im EU-Durchschnitt sind es 17,2 Jahre. Das erfasste Jahr ist 2006.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".