Pirate Bay

Unterhaltungsbranche reicht Klage ein

Mehrere Unternehmen der Unterhaltungsbranche wollen die Gründer der schwedischen Internetplattform „The Pirate Bay“ verklagen. Die Klage ist beim Stockholmer Amtsgericht anhängig und wird getragen von Unternehmen wie Disney, Universal, Warner Bros. und Columbia Pictures.

Sie wollen erreichen, dass ihre Filme und Serien nicht mehr auf der Internetplattform zugänglich gemacht werden. Im Frühling waren die Gründer der Plattform in Stockholm bereits wegen des Verstoßes gegen das Urheberrecht zu mehreren Millionen Euro Schadenersatz sowie Gefängnis verurteilt worden. Eine Berufungsverhandlung steht noch aus.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".